Ein älteres Pärchen (Mann und Frau) schauen sich lächelnd an während sie auf einer Schaukel sitzt. Er greift eine der Schaukelketten während sie Beide festhält. Im Hintergrund erkännt man ein unscharfes Backsteinhaus.

Wissenswertes rund
um memodio und
Demenzprävention

memodio wird entwickelt in einem interdisziplinären Team aus Ärzten, Psychologen, Wissenschaftlern und Designern.

Mehr erfahren

Kognitive Reserve – Was ist das?

Das Konzept der kognitiven Reserve und die Frage, ob sie für Menschen mit Demenz wichtig ist oder nicht, ist in aller Munde. Hier finden Sie weitere Informationen dazu. Was ist kognitive Reserve? Nach Angaben der Mayo Clinic bezieht sich die kognitive Reserve auf “die Fähigkeit des Gehirns, trotz Schädigung zu funktionieren”. Genauer gesagt handelt es …

Weiterlesen »

Warum Sie bei Demenz Fisch essen sollten

Warum ist Fisch so gesund für das Gehirn? Sollten Menschen mit Demenz Fisch essen? Fisch ist eine hervorragende Quelle für gesunde Omega-3-Fettsäuren und Proteine. Diese Nährstoffe sind wichtig für das Gehirn, weil sie dazu beitragen, die kognitiven Funktionen zu erhalten und vor Krankheiten wie Alzheimer zu schützen. Das Gehirn verbraucht mehr als 20 % der …

Weiterlesen »

Chaos im Kopf: Ursachen für die kognitive Störung

Wenn das Gehirn streikt, herrscht Chaos im Kopf. Verwirrung, ein Mangel an Konzentration und Gedächtnisschwierigkeiten können Symptome einer leichten kognitiven Beeinträchtigung sein. Aber wie kommt es überhaupt dazu? Welche verschiedenen Ursachen kann eine leichte kognitive Störung haben? Die Alzheimer-Krankheit Die Alzheimer-Krankheit ist die Krankheit, die auch zur Alzheimer-Demenz führt. Hier lagern sich über Jahre hinweg …

Weiterlesen »

Sind Halluzinationen bei Demenz normal?

Menschen mit Demenz leben oft in ihrer eigenen Welt. Wie genau es da drinnen aussieht, weiß man als Außenstehender nicht. Doch gelegentlich kommen kleine Bruchstücke an die Oberfläche. Im ersten Augenblick können diese verwirren, wenn sie nicht mit der Realität übereinstimmen. Betroffene sehen oder hören manchmal Dinge, die wir nicht sehen oder hören. Halluzinationen sind …

Weiterlesen »

Die frontotemporale Demenz (M. Pick)

Die frontotemporale Demenz ist relativ selten. Gerade deshalb kann die Diagnose Betroffene stark verunsichern. Darum haben wir hier Informationen über diese wenig bekannte Krankheit zusammengestellt. Bei der frontotemporalen Demenz handelt es sich um eine seltene Demenzform. Meistens sind Menschen im mittleren Lebensabschnitt (40-60 Jahre) betroffen. Der frühe Beginn der Erkrankung lässt Patienten und deren Angehörige …

Weiterlesen »

Alzheimer vorbeugen – geht das?

Viele Menschen haben Angst, eines Tages an Alzheimer zu erkranken. Doch kann man Demenz und Alzheimer vorbeugen? Dieser Frage wollen wir in unserem heutigen Blogbeitrag nachgehen. Mit dieser Frage beschäftigen sich viele Wissenschaftler:innen tagtäglich. Um dieser Frage nachzugehen, muss man vor allem zwischen den verschiedenen Formen der Demenz unterscheiden. Denn es gibt sehr viele verschiedene …

Weiterlesen »

Wie kann ich meinen Partner mit Demenz unterstützen?

Für einen Angehörigen ist es oft nicht leicht, wenn der Partner oder die Partnerin die Diagnose Demenz bekommt. Es beginnt oft mit Kleinigkeiten im Alltag, die nur Ihnen als Partner auffallen. Zu Anfang kann man diese aber noch auf die „normale“, altersbedingte Vergesslichkeit schieben. Im Verlauf werden die kleinen Vergesslichkeiten mehr und am Ende steht …

Weiterlesen »

Demenz und Sexualität

Wenn es um die Sexualität der älteren Generation geht, möchten wir am liebsten nichts davon hören. Was bei unseren Eltern oder sogar den Großeltern im Bett passiert – ein schambehaftetes und tabuisiertes Thema. Besonders schwierig wird es, wenn Demenz und Sexualität aufeinandertreffen. Die Diagnose wirft einige Fragen auf: Kann eine an Demenz erkrankte Person noch …

Weiterlesen »

Demenz: Falsche Beschuldigungen

Angehörige von Demenzerkrankten kennen die Situation gut, dass ein Mensch mit Demenz falsche Beschuldigungen macht. Die Geldbörse, das Schmuckstück oder der Schlüssel ist verschwunden und nicht mehr auffindbar. Und das, obwohl dieser seit Jahren an der gleichen Stelle verwahrt wird. Für den Menschen mit Demenz liegt die Erklärung nahe. Jemand muss den Gegenstand entwendet haben! …

Weiterlesen »

Warum suchen Demenz-Betroffene mit den Händen nach Beschäftigung?

Vielleicht haben Sie schonmal beobachtet, dass Demenz-Erkrankte mit den Händen Beschäftigung suchen. Das mag auf Außenstehende merkwürdig wirken, hat aber einen guten Grund. In diesem Artikel finden Sie Informationen dazu, warum das Phänomen auftritt und wie man am besten damit umgeht. Oft beobachtet man bei Menschen mit Demenz, dass sie mit ihren Händen nach Beschäftigung …

Weiterlesen »

Mit Demenz Autofahren? Warnzeichen für Angehörige

Eine Demenz geht mit einer eingeschränkten Selbständigkeit im Alltag einher. Aber nicht jeder Betroffene ist ein Pflegefall und muss rund um die Uhr betreut werden. Auch eine leichte Form der Demenz kann zu Einschränkungen führen. Bei einer Diagnose ist die Lage klar: Mit einer diagnostizierten Demenz autofahren bedeutet, sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafbar zu …

Weiterlesen »

Delir bei Demenz? Wie hängen die beiden Erkrankungen zusammen?

Es ist ein Albtraum für jeden, der einen Demenz-Erkrankten zuhause pflegt. Die Person wird nachts unruhig und die Sprache macht keinen Sinn mehr. Eine Kommunikation von Bedürfnissen wird unmöglich und es kommt beiderseits zu Frustration. Ist dieser Zustand noch normal? Ab wann sollte man sich Sorgen machen? Handelt es sich schon um ein Delir bei …

Weiterlesen »

Ist Demenz vererbbar?

Es werden weiße DNA-Stränge aus kleinen Kugel gezeigt, welche vor dunkelem Hintergrund im Raum schweben.

Die Demenz ist zur Volkskrankheit geworden. Immerhin 8,6% der Deutschen über 65 Jahre leiden an der neurodegenerativen Erkrankung. Wie entsteht die Krankheit? Ist Demenz vererbbar? Wie erfahre ich, ob ich ein Risikogen habe? Diesen Fragen widmen wir uns in diesem Blog-Artikel. Die altersbedingte Alzheimer-Demenz und ihre Erblichkeit Zunächst ist es wichtig, dass Demenz nicht gleich …

Weiterlesen »

Unterschied Alzheimer und Demenz

Es ist ein Kniffel-Becher aus dem Sich Würfel auf einen Tisch ergossen haben zu sehen. DIe Würfel ziegen Buchstaben auf ihren Seiten. Im Vordergrund bilden die Würfel das Wort Demenz

Alzheimer, Demenz, kognitive Störung. Es gibt viele Begriffe im Themenfeld der dementiellen Erkrankungen. Oft ist nicht klar, wie genau sie sich unterscheiden. In diesem Beitrag geht es vor allem um den Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz. Vorab: Alzheimer ist nicht gleich Alzheimer. Es gibt die Alzheimer-Krankheit und die Alzheimer-Demenz. Sie haben zwar miteinander zu tun, …

Weiterlesen »

MCI – Was ist das?

MCI - Was ist das? eine Definition der neurodegenerativen Erkrankung. Auf dem Bild zu sehen ist eine ältere Dame, die mit einer Leselupe ein Gedicht liest.

Was ist MCI? MCI steht für “mild cognitive impairment” – auf deutsch bedeutet das “leichte kognitive Störung” oder “leichte kognitive Beeinträchtigung”. Nicht nur die körperliche, auch die geistige Leistungsfähigkeit des Menschen nimmt im Laufe des Lebens ab. Das ist ganz normal und gehört zur Entwicklung dazu. Eine MCI muss nicht zwangsläufig in eine Demenz führen. …

Weiterlesen »

Gesund und rege im Alter: 4 Tipps

Ein fröhliches paar im hohen Alter. Sie lächeln vor einem Weinberg der in den Hintergrund verläuft.

Je älter wir werden, umso höher steigt das Risiko, an einer Form von Demenz zu erkranken. Viele junge Menschen machen sich Gedanken darüber, wie man diese Erkrankung vermeiden und ihr vorbeugen kann. Aber es ist nie zu spät, um mit Vorbeugungsmaßnahmen anzufangen. Besonders dann, wenn Sie an einer leichten kognitiven Störung, einer sogenannten “MCI” leiden, …

Weiterlesen »